Gerade für Vermieter ist die Mietkaution eine wichtiges Element bei jedem Mietvertrag. Denn die Kaution dient dem Vermieter zur Sicherung zukünftiger Forderungen, die mit dem Mietverhältnis in Zusammenhang stehen können.

Kaution muss veranlagt werden

Als Vermieter oder Verwalter haben Sie nicht nur die Aufgabe, solvente, gute Mieter für Ihr Mietobjekt zu finden. Nein, Sie haften auch auch für das Mietobjekt. Und dafür ist die sogenannte Mietkaution da. Diese Mietkaution wird heute noch häufig als Barmittel eingefordert. Und diesen Geldbetrag, der bis zu 6 Monatsmieten betragen kann, müssen Sie als Vermieter getrennt von Ihrem Vermögen verwalten und zinsbringend bei einem Kreditinstitut in Form von einem Kautionssparbuch veranlagen. Dies bringt einen großen Verwaltungsaufwand, Kosten und Gebühren mit sich.

Die bargeldlose Mietkaution bringt viele Vorteile

Die 123-Mietkaution ist die clevere Alternative für Mieter und Vermieter von privat genutztem Wohnraum. Sie bringt vor allem auch viele Vorteile für den Vermieter.

Als Vermieter oder Verwalter sind Sie immer auf der Suche nach geeigneten Mietern. Die Mietkautionsgarantie bietet diese Sicherheit. Denn die sogenannte Mietkautionsurkunde bestätigt die gute Bonität des Mieters. Diese Prüfung erfolgt für Sie und auch den Mieter kostenlos in Zusammenarbeit mit dem KSV1870.

Kein Verwaltungsaufwand, risikolose Vermietung..

Ein weiterer Vorteil der Mietkautionsgarantie ist der geringe Verwaltungsaufwand. Die vereinfachte Handhabung spiegelt sich natürlich auch in einer Kostensenkung wieder. Und nicht zuletzt können Sie auf eine optimale Absicherung des Mietobjektes vertrauen. Und wenn doch mal etwas nicht passt, genießen Sie dank der Mietkautionsgarantie eine risikolose Vermietung.

..Und entschlussfreudige Mieter

Der wichtigste Punkt aber ist, dass die Mietkautionsgarantie dabei hilft, einen Mieter zu finden, der sich letztendlich auch für Ihr Objekt entscheidet.  Denn eine hohe Kaution in Form von Barmittel ist einer der häufigsten Hinderungsgründe eine Wohnung gut und rasch zu vermieten.

Durch die bargeldlose Mietkaution ist der Mieter davon befreit, größere Barmittel in Form einer Kaution zu binden. Diese Barmittel bleiben frei und können zur Deckung, der mit einem Umzug verbundenen Kosten für Einrichtung, Renovierung etc., verwendet werden. Dies ist gerade bei hohen Kautionsbeträgen interessant.

Zusammengefasst: Die Vorteile für den Vermieter

  • Einfachere Neuvermietung bei Objekten mit höherer Kaution
  • Automatische Bonitätsprüfung des Mieters
  • Keine Kontoführung, dadurch geringerer Verwaltungsaufwand
  • Keine Steuer- und Zinsabrechnung
  • Keine weiteren Kosten oder Gebühren
  • Absolute Rechtssicherheit – die Mietkautionsgarantie erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen

Machen Sie sich das Leben als Vermieter leichter und fragen Sie unsere Wohnexperten. Sie beraten Sie gerne zum Thema bargeldlosen Mietkautionsgarantie.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.